Betriebsausflug Idee – eine Ballonfahrt

Ist der Chef ein Freund der Belegschaft und lässt es natürlich die wirtschaftliche Situation der Unternehmung zu, findet in vielen Firmen jedes Jahr ein Betriebsausflug statt. Ideen für Betriebsausflüge gibt es viele. Das reicht vom klassischen Floß fahren in Bayern bis zum Gokartfahren oder einem schnöden Grillabend bis hin zu extremen Events wie Baggerfahren in der Kiesgrube bis hin zu Wochenendausflügen mit dem Billigflieger nach Mallorca.

Ein Betriebsausflug sollte immer einen Sportlichen als auch einen gemütlichen Teil haben: Zunächst gibt es eine Strandolympiade, danach wird gegrillt, Bier getrunken und sich amüsiert. Die Mitarbeiter sollen sich näher kommen, sich persönlich kennen lernen und sich bestenfalls am Montag danach im Büro über das Event austauschen können. Man will schwärmende Mitarbeiter, die motiviert sind und frisch ans Werk gehen. Ein tolles Event muss also her – zum Beispiel eine Ballonfahrt! Das hängt natürlich je nach Anzahl der Mitarbeiter ab, eine kleine Arztpraxis kann ganz bequem in einem Ballon befördert werden, währenddessen eine Abteilung eines Mittelständers schon einmal fünf oder sechs Ballone zur Beförderung braucht. Man trifft sich zunächst am Startplatz, bevor es an das gemeinsame Aufbauen der Ballone geht.

Das ist quasi der sportliche Teil des Tages. Während der Ballonfahrt kommt man sich näher, kann gemeinsam staunen und der Chef wird merken, wie es den Mitarbeitern zunehmend besser geht. Nach der Ballonlandung wird der Ballon wieder zusammengepackt und es geht zum gemütlichen Part über. Ein Grillfest, ein Frühschoppen, ein Picknick, das alles ist denkbar. Während diesem Fest werden alle Mitgefahrenen in den Stand der Adeligen erhoben – die Sekretärin wird zur Prinzessin, der Pförtner ein Baron und der Chef wird zum Graf der Gutmütigkeit. Sollte ein Betriebsausflug für die ganze Firma nicht in Frage kommen, so denken Sie doch vielleicht daran eine Ballonfahrt zu Weihnachten zu verschenken. Und ansonsten gibt es genügend Anlässe.